Musik der Welt. Gotland - das Land im Meer

12. Januar | 23:05–00:00 | Von Jens-Peter Müller

Traditionen und Visionen von Schwedens größter Insel

Wenn die knapp 60.000 Einwohner Gotlands ihre Heimat per dreistündiger Schiffsreise verlassen, dann sagen sie nicht, dass sie auf das Festland fahren, sondern nach Schweden. Die mit 180 km Länge und 50 km Breite größte Insel der Ostsee stellt einen eigenen Kulturraum dar, in dem das frühe Mittelalter, als die Hauptstadt Visby die reichste Stadt der damals bekannten Welt war, lebendige Spuren hinterlassen hat.

International bekannte Künstlerinnen und Künstler wie Filmregisseur Ingmar Bergman, der große Chordirigent Eric Ericson, die Folk-Sängerin Gunnel Mauritzson oder der legendäre Jazzsaxophonist Lars Gullin haben hier gelebt und sind von den reichen Traditionen und den faszinierenden Landschaftsbildern inspiriert worden.

Die Gruppe "Gunnfjauns Kapell" hat zwei Folkmusicals aus der bewegten Geschichte Gotlands und seinen Mythen verfasst, die mittlerweile in ganz Schweden populär sind und von vielen Chören aufgeführt werden, besonders "Volund", die Mittelalter-Sage nach dem gleichnamigen heldenhaften Schmied.

Livestream BR-Klassik »

12.01.2019