Neue Elektrobusse für Göteborg

Die Besucher des Volvo Ocean Race haben zwischen dem 14. und 21. Juni Gelegenheit, die neuen Elektrobusse kennenzulernen. Sie verkehren zwischen dem Stadtteil Nordstan und dem Freihafen.

© ElektriCity

Ab dem 25. Juni werden die Busse im Testbetrieb auf der Buslinie 16 im Teilbereich EL 16 von dem Betreiber Västtrafik eingesetzt. Sie bieten Platz für 135 Passagiere und sind Teil der ElectriCity-Projektes, das seit 2015 mit etwa zehn E-Bussen auf der Linie 55 in Göteborg erprobt wird. Die beiden neuen vollständig elektrisch angetriebenen Gelenkbusse kommen als Prototypen zum Einsatz und sollen schadstofffrei und ruhiger fahren.  

An Bord haben Fahrgäste die Möglichkeit, Gratis-Wifi zu nutzen und ihre Mobilgeräte aufzuladen; Infobildschirme zeigen aktuelle Verkehrsinformationen an.

ElectriCity ist eine Kooperation zwischen Forschung, Industrie und Gesellschaft, die neue Lösungen für nachhaltigen Stadtverkehr entwickelt, testet und optimiert. Beteiligte Akteure sind der Volvo-Konzern, Västra Götalandsregionen, Västtrafik, Göteborgs Stad, Chalmers tekniska högskola, Energimyndigheten, Johanneberg Science Park, Lindholmen Science Park, Göteborg Energi, Ericsson, Älvstranden Utveckling, Keolis, Akademiska Hus och Chalmersfastigheter.   

electricitygoteborg.se »

14.06.2018