Neue Mitglieder der Digital Life Academy aus Schweden und Deutschland

Die Akademie ist Ideenschmiede für junge Menschen aus aller Welt, die es sich zum Ziel gesetzt haben, für Vertraulichkeit, Eigentumsanspruch und Kontrolle im digitalen Leben zu sorgen.

Joakim Twetman

Carolin Frick © MyCube (2)

Wie die Digital Life Academy jetzt bekanntgab, wurden Joakim Twetman aus Schweden (Student in Master of Science and Engineering, Industrial Engineering and Management, Lunds tekniska högskola) und Carolin Frick eingeladen, im Sommer an der Akademie-Session 2011 in Singapur teilzunehmen.

Die Digital Life Academy ist eine weltweite Ideenfabrik, in der sich Menschen zwischen 16 und 25 Jahren Themen wie der Privatsphäre im Internet, dem Eigentumsanspruch von Daten und Inhalten, der finanziellen Nutzung von Inhalten und ähnlichen Belangen widmen. Die Akademie umfasst 30 Personen aus 20 Ländern, die sich ein Mal jährlich für einen Zeitraum von 6 Wochen treffen. Bei ihrer Auswahl orientiert sich die Akademie am unternehmerischen Geist der Bewerber, ihrem Geschäftssinn und ihrem Engagement für Freiheit im digitalen Leben. Über 10'000 Interessenten aus mehr als 100 Ländern haben sich bereits über die Akademie informiert.

«Wir freuen uns sehr, dass Joakim an der Akademie teilnehmen wird», erklärte Johan Staël von Holstein, der aus Schweden stammende CEO von MyCube, dem Sponsor der Akademie. «Er und die anderen Mitglieder zeigen uns genau das Gegenteil von dem, was manche Leute denken. Es gibt junge Menschen in allen Teilen der Welt, die sich durchaus Gedanken machen über die Privatsphäre im Internet und darüber, wie wir die Kontrolle über unser digitales Leben gewinnen können.»

Twetman erklärte: «Im Internet sind wir alle öffentliche Personen, ob wir es nun wollen oder nicht. Ich möchte aber gerne die Möglichkeit haben, selbst darüber zu entscheiden. Die Leute akzeptieren die Eigentumsregeln im Internet, weil sie keine andere Wahl haben. Es ist höchste Zeit, das zu ändern. Ich freue mich schon darauf, mit den anderen Mitgliedern der Akademie, die ebenso denken, an diesem Thema zu arbeiten.» Twetmans Bewerbungsaufsatz kann unter folgender Adresse abgerufen werden: j.mp/l4ghEV.

Die Academy-Mitglieder verfassen Positionspapiere, Publikationen, Artikel und Geschäftsideen im Zusammenhang mit den Hauptthemen der Akademie - Vertraulichkeit im Internet, Eigentumsrechte und Kontrolle. Nach Ablauf des Programms werden die Mitglieder als Sprecher der Akademie auftreten und bei der Auswahl und Betreuung zukünftiger Mitglieder mitwirken.

Die Akademie findet vom 4. Juli bis 12. August 2011 am Hauptsitz von MyCube in Singapur statt. Die Mitglieder erhalten einen Freiflug, kostenlose Unterkunft sowie ein 3'000-Dollar-Stipendium für Singapur.

Bewerbungen für die Session 2011 können bis 5. Juni bei der Akademie eingereicht werden.

MyCube's Summer Internship 2011 »

01.06.2011