Checkliste für Ihren Umzug

Damit Ihr Umzug nach Schweden stressarm geplant und durchgeführt werden kann, empfiehlt sich eine frühzeitige und sorgfältige Planung. Die folgende Übersicht hilft Ihnen dabei:

So bald wie möglich:

  • neuen Mietvertrag vom Fachmann prüfen lassen
  • alten Mietvertrag frist- und formgerecht kündigen
  • Wohnungsschäden frühzeitig mit Versicherung und Verwaltung absprechen / anmelden
  • Umzugstag bestimmen und Freitag bei der Arbeitsstelle beantragen
  • Telefonanschluss beantragen
  • Umzugsfirma bestimmen und Termin bestätigen lassen
  • Reinigungsunternehmen beauftragen
  • Möbelstellplan erstellen
  • Entsorgungsaktion einplanen
  • Kindergarten / Schule informieren und Übergangsprobleme besprechen

Drei Wochen vor dem Umzug:

  • Adressänderungen vorbereiten für Post, Bank, Elektrizitäts- und Gaswerk, Arzt, Krankenkasse, Versicherungen, Steueramt, Sektionschef, Einwohnerkontrolle, Arbeit, Schule, Kindergarten, Strassenverkehrsamt, Zeitungs- und andere Abonnemente, Vereine, Freunde

Kurz vor dem Umzugstag:

  • Verpackungsmaterial beschaffen
  • entbehrliche Gegenstände bereits verpacken und Inhalt beschriften 
    mit Zielort, Stock, Zimmer etc.
  • kleinere Reparaturen an Wohnung und Einrichtung vornehmen
  • Parkplatz für den Möbelwagen bei Hauswart, Verwaltung oder Polizei 
    am alten Ort reservieren
  • Nachbarn und Hauswart wegen der Liftbenutzung informieren
  • Wohnungsübergabe mit dem Vermieter besprechen
  • Möbel demontieren, falls dies nicht durch die Umzugsfirma gemacht wird
  • gefährliche Artikel (Gift, Munition, Waffen etc.) separat transportieren
  • zerbrechliches Umzugsgut ganz deutlich markieren und schützen
  • Tiefkühler, Kühlschrank leeren oder den Inhalt mit eigener Kühlbox bereits vorher transportieren
  • Wertgegenstände, Dokumente und die persönlichen Sachen selbst packen 
    und im Banksafe zwischenlagern
  • wichtige Utensilien bereithalten: Apotheke, Werkzeug, Toilettenpapier, Taschenlampe, Verlängerungskabel etc.

Am Umzugstag:

  • Putzmaterial und Abfallsäcke bereithalten
  • Verpflegung, Getränke für Umzugsteam bereitstellen
  • passende Schuhe und Kleider anziehen
  • Bargeld für Umzugs- und Reinigungsfirma bereithalten
  • Fahrzeugbeladung planen: zuerst laden (lassen), was zuletzt gebraucht wird und umgekehrt. Klug stapeln und stauen verhindert die Entstehung von Schäden
  • Lampen am alten Ort belassen und am neuen Ort bei Tageslicht montieren
  • Möbelstellplan an den Zimmertüren aufhängen

Nach dem Umzugstag:

  • Wohnungsübergabeprotokoll ausfüllen und unterschreiben
  • Mängelliste der neuen Wohnung erstellen
  • Vorstellen bei den neuen Nachbarn.

Suchen Sie einen Schwedischkurs in Ihrer Nähe?

Sicher bietet unsere Anbieter-Übersicht auch für Sie das Richtige. Kurse in Deutschland, Österreich und der Schweiz finden Sie hier »