Maria Wern, Kripo Gotland – Totenwache

26. Juni | 23:45–01:15 | Kriminalfilm Schweden 2010

Der wohlhabende Anwalt Clarence Haag ist verschwunden. Bald schon gerät seine Lebensgefährtin Rosmarie ins Fadenkreuz der Ermittlungen. Hat sie ihn etwa als vermisst gemeldet, um von sich selbst als Täterin abzulenken?

Erst seit einem Tag ist Rechtsanwalt Clarence Haag (Magnus Reinfeldt) verschwunden. Die Vermisstenanzeige seiner besorgten Lebensgefährtin Rosmarie (Anja Lundqvist) nehmen Maria Werns (Eva Röse) Kollegen nicht ernst – vermutlich handelt es sich einmal mehr lediglich um eine Beziehungskrise. Aus Mitgefühl für die verängstigte Frau beginnt Maria mit der Suche nach dem Advokaten, der sich durch die Verteidigung eines Pelzhändlers den Zorn radikaler Tierschützer zugezogen hat. Ist der Anwalt von militanten Aktivisten gekidnappt worden?

Maria ist in die Hände des Mörders gefallen

Der Fund einer Wasserleiche führt auf eine andere Spur. Clarence und der Tote aus dem Meer tragen den gleichen Ring, der die Männer als Mitglieder eines ehemaligen UN-Bataillons ausweist. Ihre letzten Telefonverbindungen hatten beide mit derselben nicht registrierten Nummer einer Prepaid Card. Weitergeleitet wurden die Gespräche jeweils von einem Sendemast neben Clarence Haags Grundstück.

Unterdessen mehren sich die Hinweise, dass Rosmaries Beziehung nicht allzu glücklich war: Clarence misshandelte sie. Hat Rosmarie ihren Lebensgefährten deshalb umgebracht und dann als vermisst gemeldet?

In ihrer Gartenhütte findet die Polizei die Leiche von Clarences Anwaltskollegen Odd Molin (Conny Vakare) – auch er war ein Mitglied desselben Bataillons. Obwohl von Clarence noch immer jede Spur fehlt, wird Rosmarie als mutmaßliche Mörderin verhaftet. Maria ist nicht wohl in ihrer Haut: Hat sie sich in der verängstigten Frau so getäuscht?

Hintergrund

Auch in dieser Episode der Gotland-Krimireihe löst Maria Wern einen etwas anderen Fall. Die atmosphärische Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Anna Jansson überzeugt durch ihre Mischung aus polizeilicher Ermittlungsarbeit und der liebevollen Darstellung der Kriminalinspektorin mit ihren alltäglichen Problemen. Eva Röse verkörpert eine feminine Polizistin, die ohne die üblichen «Waffen der Frau» auskommt.

Maria und ihre Kollegen Patrik (Reuben Sallmander, r.) und Ek (Ulf Friberg) rätseln über einen unbekannten Toten aus dem Meer

Titelbild: Maria (Eva Röse, rechts) hat Mitgefühl mit Rosmarie (Anja Lundqvist), die ihren verschwundenen Mann vermisst | © ARD Degeto, Eyeworks Film Gemini, Calle Persson