seitenBlick: Eyewitness – Die Augenzeugen (3/6). Der neue Ermittler

21. März | 23:40–00:40 | Fernsehserie Norwegen 2014

Ein Bandenkrieg steht in Oslo kurz vor dem Ausbruch. Es gibt ein Attentat auf Sixters-Mitglied Olle vor einer Grundschule, bei dem ein kleines Mädchen erschossen wird. Henning gerät immer mehr in Panik und leidet an Schlaflosigkeit. Aus Sorge um ihn erzählt Philip Helen alles, bis auf die Tatsache, dass auch er selbst am Tatort war. Sofort veranlasst Helen, die Pistole im Wald zu suchen. Als sie nicht gefunden wird und Henning alles abstreitet, denkt Helen, dass Philip lügt. Währenddessen bekommt die Osloer Polizei einen neuen Chef: Es ist Ronny Berg Larsen, der Mörder aus der Kiesgrube.

Hintergrund 

Die Krimi-Serie «Eyewitness - Die Augenzeugen» wurde 2014 von der staatlichen Rundfunkgesellschaft NRK, dem größten Medienunternehmen Norwegens, produziert. Der erfahrene Regisseur und Drehbuchautor Jarl Emsell Larsen hat sich durch zahlreiche Serien und Fernsehfilme einen Namen gemacht (unter anderem «Kodenavn Hunter» 2007/2008). «Eyewitness - Die Augenzeugen» wurde 2015 viermal für den norwegischen Fernsehpreis «Gullruten» («Goldener Bildschirm») nominiert. Lars Vestergaard wurde in diesem Rahmen für die beste Bildgestaltung ausgezeichnet.

Als beste weibliche Schauspielerin war Anneke von der Lippe nominiert. Die Norwegerin spielt seit 1988 am Nationaltheater in Oslo und erhielt diverse Auszeichnungen (Amanda Award für «Heart of Warrior» 1992 und den norwegischen «Schleiber-Preis»). 1997 gelang ihr international der Durchbruch mit dem in Skandinavien überaus erfolgreichen dänischen Spielfilm «Barbara» (Regie: Nils Malmros). 

21.03.2017

Anzeige