Die Spur der Jäger

20. April | 22:25–00:20 | Krimi Schweden 1996

Fünfzehn Jahre ist es her, seit Erik Bäckström seine kleine Heimatstadt verlassen hat, um in Stockholm als Polizist Karriere zu machen. Nun ist er zurück; gemeinsam mit seinem Bruder Leif will er seinen verstorbenen Vater beerdigen, aber auch, um nach einer schweren Schussverletzung der Großstadt endgültig den Rücken zu kehren.

Wiederholung: 22. April, 00:35 Uhr

Bei der örtlichen Polizei nimmt er eine Stelle als Zivilfahnder an. Gleich am ersten Tag wird er mit der Untersuchung eines neuen Falls von schwerer Wilderei betraut. Doch Eriks Partner Lasse scheint kein großes Interesse an der Klärung des Falls zu haben.

Wenige Tage später überraschen die beiden den passionierten Jäger Tomme und seine Freunde außerhalb der Saison bei Schießübungen im Wald. Erik schöpft sofort Verdacht.

Kurz darauf macht er sich den brutalen Macho Tomme endgültig zum Feind, als er nach einem Streit in einer Bar dessen illegale Jagdgewehre konfiszieren lässt, die mit Schalldämpfer und Nachtsichtgerät ganz nach den Waffen eines Wilderers aussehen. Lasse und Leif wollen trotzdem nicht glauben, dass Tomme in die Sache verstrickt ist.

Allmählich wächst in Erik der Verdacht, dass sowohl sein Partner als auch sein Bruder, der Erik nunmehr mit offenem Hass begegnet, mit den Wilderern unter einer Decke stecken.

In der Gemeinde sieht sich Erik zusehends als «Nestbeschmutzer» ausgegrenzt: er wird offen angefeindet, sein Wagen am helllichten Tag demoliert, seine Freundin, die asiatische Kellnerin Nena, von Leif, Tomme und den anderen Wilderern brutal vergewaltigt.

Schließlich eskaliert die Situation: bei der Jagd erschießt Tomme versehentlich einen Spaziergänger. Leif ermordet daraufhin die Freundin des Toten, um die Tat zu vertuschen...

Es gibt jedoch einen Zeugen für die Bluttat, den geistig zurückgebliebenen Ove. Mit seiner Aussage als Druckmittel will Erik seinen Bruder dazu bringen, sich freiwillig zu stellen. Doch Leif und seine Kumpane haben einen ganz anderen Plan: den unliebsamen Zeugen auszuschalten, bevor er seine Aussage zu Papier bringen kann. Für Erik beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.

Rolf Lassgård (l.) mit Film-Bruder Leif (Lennart Jähkel) | © ARD Degeto (3)